Pizzateig

Das richtige Rezept f√ľr Pizzateig zu finden, ist irgendwie wie die Suche nach dem heiligen Gral ūüėÖ ich hab schon so viele Rezepte durchprobiert und bin mit diesem Rezept mehr als zufrieden, daherhat es einen Platz hier verdient.

Ich hab hier alle relevanten Produkte verlinkt, die ich verwende 

Das Rezept reicht f√ľr 6-8 Pizzen:
  • 1 kg Pizzamehl (zum Produkt)
  • 20g Salz¬†
  • 50g Lievito Madre (zum Produkt) / alternativ kann man hier 3g frische Hefe verwenden¬†
  • 640g Wasser¬†
+etwas Olivenöl
+Kunststoffbeh√§lter, der in den K√ľhlschrank passt (die Box sollte nicht zu klein sein, da der Teig sein Volumen gut verdoppelt)

+ein Gemisch aus Semola & Maisgrieß zum Formen der Pizzen (Mischverhältnis: 4 Teile Semola / 1 Teil Grieß)
Tipp: Wiener Griessler eignet sich auch perfekt daf√ľr¬†

Tag 1:
100g Wasser mit Lievito Madre (alternativ 3g frische Hefe) verr√ľhren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Anschlie√üend Mehl, Salz, das restliche Wasser und das Quellst√ľck verkneten. Die Kunststoffboxmit Oliven√∂l auspinseln und den Teig in die Box geben, Deckel drauf und √ľber Nacht ruhen lassen.
Tag 2:
Den Teig in 8 Portionen teilen, kleine Kugeln formen und diese wieder in die ge√∂lte Box geben. Deckel drauf und im K√ľhlschrank f√ľr 1 Tag lagern.
Tag 3:
Ab heute kann geschlemmt werden. Etwas Semola/Grieß-Gemisch auf der Arbeitsfläche verteilen. Den Teigling darauf legen und mit den Fingern mit leichten Druckbewegungen zu einer Pizza formen.

Wie man die Pizzen belegt, bleibt jedem selbst √ľberlassen.

Wir backen unsere Pizzen im Pizzaofen f√ľr ca. 4-5 Minuten.
Unterhitze: 300 Grad 
Oberhitze: 400 Grad

Wenn du keinen Pizzaofen hast, stelle deinen Backofen auf die höchste Temperatur & verwende wenn möglich einen Pizzastein, den du während des Aufheizens schon in den Backofen legst.

Tipp: der Teig h√§lt sich im K√ľhlschrank mehrere Tage!

Buon appetito!!!

NELLY‚ÄėS ¬†ZUCKERST√úCKE

k o n t a k t