Apfel-Quarkschnecken

Dieses Rezept entstand aus dem Grund, damit ich √Ąpfel vor dem sicheren Tod retten konnte ūüėČ

F√ľr den Hefeteig:
  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 80g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 W√ľrfel frische Hefe
  • 200ml Milch

Alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. In der Zwischenzeit kann man die F√ľllung vorbereiten.

F√ľr die F√ľllung braucht man:
  • 3 √Ąpfel¬†
  • 500g Magerquark¬†
  • 1 P√§ckchen Vanillezucker¬†
  • Saft einer Zitrone¬†
  • 1 P√§ckchen Vanillepudding

Die √Ąpfel sch√§len, entkernen und in kleine W√ľrfel schneiden. Anschlie√üend mit allen anderen Zutaten vermengen.
Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche  länglich ausgerollt. 
Jetzt wird die Apfelmasse darauf gleichmäßig verteilt und danach rollt man ihn von der langen Seite auf.
Im nächsten Schritt werden kleine Scheiben angeschnitten und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt.

Kleiner Tipp: funktioniert am besten mit einem Bindfaden, so zerdr√ľckt man die Rolle nicht!

Anschließend werden die Schnecken mit Milch bestrichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten gebacken.
Zum Glasieren habe ich hier Puderzucker mit Rum gemischt und die Schnecken im heißen Zustand glasiert.

Soooo lecker!!!

Viel Spaß beim Nachbacken!

NELLY‚ÄėS ¬†ZUCKERST√úCKE

k o n t a k t